Essen vor und nach dem Besuch des Kölner Schauspielhauses – Rezepte – Recipes also in english

DSCF3575

Heute schreibe ich über meine Ernährung, vor und nach einem Theaterbesuch.

dscf3748

Zum  Kölner Schauspielhaus gehört in Köln das Depot 1 in Mülheim in der Schanzenstraße.
An einem Freitag Abend um 19.30 Uhr war ich bei einer interessanten Aufführung.
„Geschichten aus dem Wiener Wald“ von Oden von Horváth.

Da ich mich so ernähren möchte, dass ich mich wohl fühle, esse ich zu Hause etwas Leichtes. Damit ich unterwegs nicht einfach irgend etwas esse, wenn ich Hunger bekomme, nehme ich mir eine japanische Bento mit. Diesmal sind es Onigiri.

So kann ich das Theaterstück genießen.
„Geschichten aus dem Wiener Wald“ ist ein sozialkritisches Theaterstück mit viel Ironie und Sarkasmus. Mir haben besonders die Tanz- und Performance Einlagen auf der schlichten Parkett-Drehbühne gefallen.
Das Licht warf die Schatten der Figuren auf den grauen Vorhang und spiegelte für mich als Zuschauer die wahre Stimmung wider, während dessen die bunten Figuren des Stückes auf Roy Orbison tanzten oder die gequälte Protagonistin beschimpften und beschuldigten. Zum Schluß wollte  keiner etwas mit dem gruseligen Ende zu tun haben. Die Realität von Wien in den Dreißigern, die sehr gut von der Rolle der 80jährigen Grußmutter untermauert wurde.
Mir gefielen alle Schauspielleistungen gut, wobei ich auch den Maskenbildnern ein dickes Lob aussprechen möchte.

Zwei kritische Dinge sind mir aufgefallen:
Das Stück war etwas zu lange und
die Hauptdarstellerin steht bei der Ankündigung nicht an erster Stelle?

Mich interessiert hier besonders die Länge des Stückes. Wie überbrücke ich diese Zeit. Ich lege nämlich hohen Wert auf gute Ernährung. Sicherlich könnte man sich auf der Keupstraße aushelfen oder auf eine Brezel zurückgreifen, was im Notfall sicherlich helfen könnte, aber nicht die gesundeste und befriedigendste Variante darstellt.

Ich könnte auch auf den Ernährungstip von einer Figur der Inszenierung, dem  Rittmeister eingehen, dem die Blutwurst von gestern Abend sehr gut geschmeckt hat – hervorragend, sagt dieser, aber ich sah mich vom Äußeren des Darstellers gewarnt. Besonders seine blasse Gesichtsfarbe spiegelte seine ungesunde Ernährungsweise wider.

Vor dem Theater: 

Soba mit Shiitake und Frühlingszwiebeln

Nach dem Theater:

img_3139

Onigiri (Reisbällchen)

Zutaten:
Sushireis (aus dem Reiskocher)
Grün der Mairübe vom Biomarkt
Sojasoße, Shoyu (Tamara ist glutenfrei)
Salz
Wasser in einer Schale für die Hände
Nori (Algenblätter)
___________________________

Onigiri (rice balls)
Ingredients:
Sushi rice (from the rice cooker)
Green Turnip of the organic market
Soy Sauce, Shoyu (Tamara is gluten-free)
salt
Water in a bowl for hands
Nori (seaweed)

img_3136

Reis in eine Schüssel und etwas abkühlen lassen.
Das Grün der Mairübe klein schneiden und mit Sojasoße vermischen.
__________________________________________________
Put the rice in a bowl and cool off slightly.
Cut the green of the turnip in small pieces and mix it with soy sauce.

 

Die Füllung in das Reisbällchen geben und mit einem Nori Streifen einwickeln. Zum Formen der Reiskugel die Hand mit dem Wasser anfeuchten und etwas Salz in der Hand verreiben.
_______________________________________________________________
Pour the filling into the rice balls and wrap it in a Nori strips.
For molding the rice ball give water to the hands and rub a little salt in your hands.

Onigiri (Reiskugeln) lassen sich gut vorbereiten und unterwegs essen.
Es gibt noch andere leckere Füllungen, wie z. B. Miso oder Umeboshi.
___________________________________________________
Onigiri (rice balls) can be prepare well and eaten for take away.
There are other tasty fillings. As miso or umeboshi.

  1. Miso (z. B. Hachomiso, glutenfrei) mit etwas warmem Wasser rühren und sehr fein gehackte Frühlingszwiebeln untermischen.
    ____________________________________________________________
    Miso (for example Hatcho Miso, gluten-free) is stirred with warm water. Mix it with chopped spring onion.
  2. Umeboshi Pfläumchen in kleine Stücke schneiden.
    _____________________________________
    Umeboishi plums cut in small pieces.Guten Appetit  *   Itadakimasu *   Enjoy your meal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s